Zusätzlicher Platz in der Champions League: Bundesliga hält Platz zwei

Stand: 12.03.2024 23:51 Uhr

Die Siege des SC Freiburg und von Bayern München waren wertvoll, doch England holt auf: Die Bundesliga hält Platz zwei im Kampf um einen der beiden zusätzlichen Plätze in der Champions League.

Chaled Nahar

Ab der kommenden Saison bekommen die beiden Länder jeweils einen zusätzlichen Platz in der Champions League, deren Klubs in der aktuellen Saison gemeinsam die beste Leistung gebracht haben. Grundlage ist eine Ein-Jahres-Rangliste der UEFA.

Italien führt diese Tabelle derzeit vor Deutschland an, England steht knapp dahinter (Stand nach den Spielen am 12.03.2024). Der Sieg der Bayern gegen Lazio Rom in der Champions League half Deutschland, den Anschluss an Italien nicht zu verlieren und England auf Distanz zu halten. Besonders wichtig war der Sieg des SC Freiburg im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen West Ham United. England rückte aber durch Arsenals Weiterkommen in der Champions League gegen Porto wieder näher.

Für die Bundesliga besteht durch die neue Regelung die Möglichkeit, dass kommende Saison fünf Teilnehmer in der Champions League spielen, hinzu kommen wie üblich zwei in der Europa League sowie einer in den Playoffs zur Europa Conference League.

Saison-Rangliste der Länder 2023/24
Platz Land Punkte Klubs
1

Italien

16,571

7

2

Deutschland

15,500

7

3

England

15,000

8

4

Frankreich

14,416

6

5

Spanien

13,812

8

6

Tschechien

13,000

4

7

Belgien

12,400

5

8

Türkei

11,500

4

9

Portugal

10,166

6

10

Niederlande

10,000

5

Hintergrund: Durch die Reform der Champions League ab der Saison 2024/25 steigt die Zahl der teilnehmenden Klubs von 32 auf 36. Von den vier zusätzlichen Plätzen werden ab der kommenden Saison zwei auf der Grundlage dieser Rangliste vergeben. Die beiden Plätze werden jedes Jahr neu vergeben und unabhängig von der Fünf-Jahres-Wertung der UEFA verteilt. Diese ist wie bisher für die üblichen Plätze maßgeblich.

Alle für die Rangliste erspielten Punkte werden jeweils durch die Zahl der im Europapokal gestarteten Klubs eines Landes dividiert. Die beiden Länder, die am Saisonende nach dem so errechneten Durchschnittswert die beiden ersten Plätze belegen, bekommen jeweils einen zusätzlichen Platz in der Champions League. Dabei wird kein anderer Platz abgezogen, auch nicht in der Europa League oder der Conference League. Der deutsche Fußball hätte im Erfolgsfall dann acht statt der üblichen sieben Startplätze.

Punkte für die Rangliste gibt es wie folgt:

Champions League:

  • 2 Punkte: Alle Siege ab der Gruppenphase
  • 1 Punkt: Alle Unentschieden ab der Gruppenphase
  • 4 Punkte: Bonus für die Teilnahme an der Gruppenphase
  • 4 Punkte: Für das Überstehen der Gruppenphase
  • 1 Punkt: Bonus für jede Runde ab dem Achtelfinale
  • 1 Punkt: Alle Siege in der Qualifikation
  • 0,5 Punkte: Alle Unentschieden in der Qualifikation

Europa League:

  • 2 Punkte: Alle Siege ab der Gruppenphase
  • 1 Punkt: Alle Unentschieden ab der Gruppenphase
  • 4 Punkte: Gruppensieger
  • 2 Punkte: Gruppenzweiter
  • 1 Punkt: Bonus für jede Runde ab dem Achtelfinale
  • 1 Punkt: Alle Siege in der Qualifikation
  • 0,5 Punkte: Alle Unentschieden in der Qualifikation

Europa Conference League:

  • 2 Punkte: Alle Siege ab der Gruppenphase
  • 1 Punkt: Alle Unentschieden ab der Gruppenphase
  • 2 Punkte: Gruppensieger
  • 1 Punkte: Gruppenzweiter
  • 1 Punkt: Bonus für jede Runde ab dem Halbfinale
  • 1 Punkt: Alle Siege in der Qualifikation
  • 0,5 Punkte: Alle Unentschieden in der Qualifikation

Champions League wird zur Saison 2024/25 grundlegend reformiert

Die Champions League bekommt zur neuen Saison einen neuen Modus. Die wichtigsten Eckpunkte der Reform:

  • Künftig spielen 36 statt 32 Teams mit.
  • Von den vier zusätzlichen Plätzen geht einer an den Fünften der Fünf-Jahres-Wertung (zuletzt Frankreich). Zudem qualifiziert sich ein weiteres Team aus der Qualifikation.
  • Neu ist wie oben erklärt die Vergabe der beiden weiteren Plätze: Die beiden Länder, die kollektiv innerhalb einer Saison europäisch am besten abschneiden, erhalten in der Folgesaison einen weiteren Platz in der Champions League.
  • Statt in Gruppenspielen wird in einer Liga gespielt, dabei gibt es eine große Tabelle mit 36 Teams.
  • Jedes Team spielt gegen acht verschiedene Teams und hat dabei vier Heim- und vier Auswärtsspiele.
  • Die ersten acht der Tabelle am Ende der Ligaphase erreichen das Achtelfinale. Die folgenden 16 Teams stehen in einer K.o.-Runde um die weiteren acht Plätze im Achtelfinale, der Rest ist ausgeschieden.
  • Im Achtelfinale werden die Klubs nach ihrem Tabellenplatz im Turnierbaum platziert, der der Vorgehensweise bei Tennisturnieren ähnelt.
  • Ein Abstieg in die Europa League ist nicht mehr möglich, das geht nur in der Qualifikation.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*